• coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
3x 3D Kokosnusspalmen freigestellt

Bildungsurlaub Berlin – Coaching Ausbildung


Unsere Coaching Ausbildung ist staatlich anerkannt.

Teilnehmer unserer Coaching Ausbildung haben die Möglichkeit, Bildungsurlaub für die jeweilige Coaching Ausbildung zu beantragen, gemäß § 11 Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG)
Folgende Coaching Ausbildungen sind anerkannt:

  • Coaching Ausbildung „Systemischer Personal Coach“
  • Coaching Ausbildung „Systemischer Business Coach“
  • Coaching Ausbildung „Systemischer Personal & Business Coach“
  • Trainer Ausbildung “Systemischer Trainer”
  • Team Coach Weiterbildung “Team Coach / Teamentwickler”
  • wingwave®Coach

Bei Teilnahme an einer unserer Aus- oder Weiterbildungen erthalten Sie von uns die entsprechende
Vorgangsnummer / Geschäftszeichen, um den Bildungsurlaub beantragen zu können.

Voraussetzungen für den Anspruch auf Bildungsurlaub:


Wer hat Anspruch?

Einen Rechtsanspruch haben alle Berliner Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Auszubildende unabhängig vom Lebensalter.
Für Beamtinnen und Beamte gelten die entsprechenden Sonderurlaubsregelungen des Bundes bzw. des Lands Berlin

Für wie lange?

Der Bildungsurlaub beträgt 10 Arbeitstage innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres haben einen Anspruch von 10 Arbeitstagen im Kalenderjahr.

Wo beantragt?

Bildungsurlaub wird beim Arbeitgeber beantragt. Inanspruchnahme und Zeitpunkt des Bildungsurlaubs sind dem Arbeitgeber so früh wie möglich, mindestens jedoch 6 Wochen vor Beginn der Bildungsmaßnahme mitzuteilen. Dem Arbeitgeber ist die Anmeldung zur Bildungsveranstaltung und der Anerkennungsbescheid der zuständigen Senatsverwaltung bzw. bei als anerkannt geltenden Veranstaltungen im Sinne des §11 (1) des BiUrlG die Bestätigung der Einrichtung vorzulegen.

Anerkennung:

Anträge auf Anerkennung von Bildungsveranstaltungen zum Bildungsurlaub können nur vom Bildungsträger (Veranstalter) gestellt werden. Die Anträge sollten 10 Wochen vor Beginn der Bildungsmaßnahme bei der zuständigen Senatsverwaltung unter Verwendung des amtlichen Vordrucks (auch online möglich) eingereicht werden. Nachträgliche Anerkennungen sind nach dem BiUrlG nicht möglich.