• header_1
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • header_4
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln

Systemische Trainer Ausbildung – Inhalte

Ausbildungsinhalte:

Modul 1 – Grundlagen des Trainings

Grundlagen für die professionelle Arbeit als systemischer Trainer, sowie Tools für die ersten gruppendynamischen Prozesse. Die Teilnehmer erlernen systematisch einzelne Bausteine, wie man eine vertrauensvolle Atmosphäre herstellt, um souverän und sicher vor Gruppen zu stehen.

  • Grundlagen und Haltung als Trainer
  • Gruppe versus Team
  • Aufbau vom erfolgreichen Trainings-Setting
  • Prozess und Inhalt als Systeme
  • Erstkontakt zwischen Trainer und Gruppe
  • Die Gestaltung kompetenzaktivierender Aufmerksamkeit
  • Das Berufsbild „Trainer“
  • „Systemisches Ressourcenmodell“

Modul 2 – Sprache, Priming & Lernen

Das zweite Modul der Ausbildung behandelt das Erkennen und Nutzen der
Gruppen-Kommunikation und sprachlicher Strukturen, sowie Reiz-Reaktions-
Modelle und Pre-Framings für wirkungsvolles und freudvolles Lernen.

  • Grundlegende Sprachgestaltungsprozesse
  • Feedbackkultur – Feedback geben und nehmen
  • 4-Mat
  • Preframings & Lernzieldefinition
  • Motivation mitgestalten
  • Wirkelemente des Trainings
  • Grundlagen des Lernens
  • Neue Systemische Pädagogik
  • Repräsentationssysteme ansprechen

Modul 3 – Präsentationsskills & Gruppenprozesse

Der Fokus des dritten Moduls der Trainerausbildung liegt auf systemischen Ansätzen und  Prinzipien mit konstruktivistischen Modellen. Ebenso auf der Vermittlung von inhaltlichen Loops, Embodiment, Körperspache und Modelling für mehrperspektivische Präsentationsskills.

  • Nested und Open Loops
  • Das Grinder Format
  • Die Phasen von Gruppen
  • Das Trainer-Profil
  • Ankern in Präsentationen / Embodiment für Trainer
  • Meta-Programme
  • Modelling – von den Besten lernen

Modul 4 – Das Toolkit – Methodensammlung für Trainer

Methoden, Gruppenübungen und Spiele zur Vermittlung von Inhalten in Lernprozessen sind das Toolkit des Trainers. Wie können Lerninhalte transportiert werden, dass sie nachhaltig zu Veränderungen beitragen? Erfahrungsbezüge herstellen … unterschiedliche Trainingssettings.

  • Gruppenübungen initiieren
  • „Aha“-Erlebnisse kreieren
  • Gruppen- und Rollenspiele
  • „The impossible Trainer“
  • Umgang mit „Pannen“
  • Tools aus dem Improtheater
  • Übungen, Übungen, Übungen … für Gruppen
  • Neuro-Kinetik

Modul 5 – Seminar Design & – Architektur

Im Mittelpunkt des 5. Moduls steht der Aufbau und die Architektur eines Trainings. Den Rahmen für die Gruppe definieren, den Leitfaden / Prozess für den Trainer strukturieren und die Inhalte lerngerecht darbieten für Professionalität in Trainings.

  • Strukturierung und Vorbereitung
  • Konzeption von Trainings – Das eigene Konzept
  • Unterlagen und Handouts erstellen
  • Die Seminar-Architektur
  • Didaktische Reduktion
  • Optimales Zeitmanagement
  • Systemisch-perspektivisches Denken

Modul 6 – Gruppendynamik

Systemische Theorie in der Praxis erleben und gruppendynamische Aspekte für Lernziele nutzbar machen. Gruppendynamiken erkennen und systemische Wechselwirkungen zwischen Gruppe und Trainer nutzen.

  • Vielredner und Schweigende – Rollen in Gruppen
  • Das System Gruppe und Trainer
  • Umgang mit Einwänden und Kritik
  • Hidden Agendas
  • Herausfordernde Gruppenfragen
  • Energiemanagement in Gruppen
  • Gruppenkonflikte moderieren und utilisieren
  • Gruppendynamische Phänomene

Modul 7 – Moderation & Medien

Immer häufiger bekommen professionelle Trainer Anfragen und Aufträge für Moderationen von Veranstaltungen in Organisationen und Unternehmen. Die Teilnehmer lernen klassisches Moderationshandwerk und Interventionen für Großgruppenveranstaltungen.

  • Gruppen- und Großgruppen-Moderation
  • Event-Moderation
  • „World-Café“
  • Großgruppeninterventionen
  • Aussagekräftige Visualisierung am Flipchart
  • Powerpoint Präsentationen
  • Umgang mit Technik und Medien
  • Whiteboard-Techniken und Moderationskarten

Modul 8 – Abschluss & Präsentationen

Im letzten Modul der systemischen Trainerausbildung stellen die Absolventen ihr eigenes Trainingskonzept vor und präsentieren eine Trainingssequenz daraus.

  • Teilnehmer-Präsentationen von Trainingssequenzen
  • Abschlussarbeit – Das eigene Trainingskonzept
  • Ressourcenorientierte Rückmeldeschleifen
  • Aufträge, Angebote, Erstkontakt und Kundenbindung
  • Das „live-Training“
  • Zertifizierung
Bussiness meeting

„Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam einer der wusste das nicht und hat es gemacht.“

alte Weisheit