• header_1
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • header_4
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln
  • coaching Ausbildung köln

Coaching Verbände in DeutschlandVerband_lrg

Es ist nicht einfach, schnell einen Überblick über die Deutschen Coaching Verbände zu bekommen, zumal die Namen und Kürzel oft nicht aussagekräftig sind.

In Deutschland ist eine Vielzahl von Verbänden zu finden, welche sich dem Thema Coaching widmen und wenn man anfängt, sich damit zu beschäftigen, den „richtigen“ Verband zu finden, wird es herausfordernd. Einige Verbände sind auch sogenannte Methodenverbände, welche Coaching diesen Methoden zuordnen.

Was aber macht einen guten Coaching Verband wirklich aus?
Letztendlich lässt sich diese Frage nur individuell beantworten, da die Bedürfnisse
professionell arbeitender Coaches doch sehr unterschiedlich sein können.

Wir haben aus unseren langjährigen Erfahrungen und mit Rückmeldungen von Kollegen und Absolventen ein paar wichtige Merkmale zusammengestellt, welche helfen können, sich im „Verbandsdschungel“ zurechtzufinden.

Ein Coaching Verband sollte folgende Kriterien erfüllen, um einen professionell arbeitenden Coach unterstützen zu können:

  • regelmäßig angebotene Netzwerktreffen, Jour-Fixes in Wohnortnähe
  • seriöse Repräsentation/Auftreten in Form von Webseite und Inhalten
  • hohe Mitgliederzahl mit vielen aktiven Coaches
  • qualitative & quantitative Kriterien für Zertifizierungen von Coaches und Ausbildern
  • Offenheit für moderne Konzepte, Modelle und Forschungen
  • Bekanntheit in der Wirtschaft

Folgende Verbände erfüllen diese Kriterien in Deutschland und machen diesbezüglich eine sehr gute Arbeit:

  • DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching)
  • DVCT (Deutscher Verband Coaching Training)
  • ECA (European Coaching Association)

Der DBVC hat sich im Business Coaching positioniert und schließt andere Coaching-Angebote eher aus. Sehr gut im Web vertreten, gutes Netzwerk, hochpreisig, repräsentativ, konservativ, viele „beratende“ Coaches. Seit 2004.

Der DVCT bietet ein gutes Netzwerk für Coaches, die auch als Trainer aktiv sind. Der Verband macht viele Veranstaltungen und ist in der Öffentlichkeit und der Wirtschaft gut vertreten.

Die ECA wurde 1994 gegründet und ist damit der älteste deutsche Berufsverband für Coaches. Er agiert europaweit und ist in Deutschland ansässig. Regelmäßige Netzwerktreffen in den größeren Städten Deutschlands und persönliche Mitgliedernähe. Offenheit für Entwicklung und neue Ansätze in der Coaching-Szene und ein humanistisches Menschenbild.

Gleichzeitig gibt es viele andere „passende“ Verbände, welche gute Arbeit leisten und auch einen hohen qualitativen Standart in Ausbildungen haben.

Durch die Vielfalt von Ausbildungen und Verbänden lässt sich für jeden Interessierten das genau Passende finden.